Rudolf Steiner
Pädagogik / Rudolf Steiner

Rudolf Steiner

Geboren wurde er am 27. Februar 1861 im heutigen Kroatien. Er starb am 30. März 1925 in Dornach.

weiterlesen
Schulreife_Sonnenkind
Pädagogik / Schulreife

Schulreife

„Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht." sagt ein afrikanisches Sprichwort. Plastischer kann man die Tatsache nicht beschreiben, dass Kinder Zeit brauchen, wenn in ihnen Fähigkeiten nachhaltig heranreifen sollen.

weiterlesen
Klassenunterricht
Pädagogik / Unterricht/Lehrplan

Unterricht/Lehrplan

Üblicherweise übernehmen die KlassenlehrerInnen eine Klasse in der ersten Schulstufe und begleiten diese sechs oder acht Jahre lang. Sie verbringen täglich zwei Stunden mit ihrer Klasse, da sie meist den gesamten Epochenunterricht halten. Dadurch entsteht eine besonders tiefe Beziehung zwischen den SchülerInnen und ihren KlassenlehrerInnen.

weiterlesen
Medienkompetenz an Waldorfschulen
Pädagogik / Medienkompetenz

Medienkompetenz

An Waldorfschulen ist es den Pädagoginnen und Pädagogen wichtig, den Schülerinnen und Schülern einen sinnvollen und nachhaltigen Umgang mit den neuen Medien zu eröffnen.

weiterlesen
Waldorfpädagogik
Pädagogik / Zeugnisspruch
aktuell

Zeugnisspruch

Vom Sprüchlein zum Zeugnisspruch

Schon bevor Kinder selbst zu sprechen beginnen, lieben sie rhythmische Sprüche. Unsere acht Monate alte Enkeltochter strahlt über das ganze Gesicht, wenn ein Elternteil mit einem Sprüchlein beginnt. Die Rhythmik des gesprochenen Wortes lässt sie aufmerksamst lauschen. Kinder erkennen bald, wenn ein Spruch wiederholt wird und freuen sich darüber. Wenn sie es dann formulieren können, fordern sie dieselben Sprüche immer wieder ein und begeben sich mit ihrem ganzen Körper und ihrer ganzen Aufmerksamkeit in den Rhythmus.

weiterlesen
Fremdsprache Russisch
Pädagogik / Fremdsprachen

Fremdsprachen

Der Fremdsprachenunterricht setzt in der Waldorfpädagogik mit dem ersten Schuljahr ein.

weiterlesen
Eurthymie in der Unterstufe
Pädagogik / Eurythmie

Eurythmie

Eurythmie ist eine Bewegungskunst, die auch an Waldorfschulen unterrichtet wird. Im Unterschied zu gymnastischen, pantomimischen oder tänzerischen Bewegungen, die frei gestaltet werden können, gibt es in der Eurythmie bestimmte Gebärden für Buchstaben und Töne.

weiterlesen
Feldmessen Waldorfschule
Pädagogik / Praktika

Praktika

Das an allen Waldorfschulen stattfindende „klassische“ Landwirtschaftspraktikum und das an manchen Waldorfschulen übliche Kleinbetriebspraktikum der 9. Klasse sind erste Schritte der Auseinandersetzung mit einer überschaubaren Arbeitswelt. Sie sollen den im Jugendlichen nun stark erwachenden Fragen nach allen Lebensvorgängen begegnen können.

weiterlesen
Foto: Daniel Lobo
Pädagogik / Pippi und die Waldorfpädagogik

Pippi und die Waldorfpädagogik

Pippi Langstrumpf wurde während des Zweiten Weltkrieges in Schweden geboren, geistig versteht sich, im Kopf ihrer Schöpferin.

weiterlesen