WALDORFBUND ÖSTERREICH

ÜBER UNS

KINDERGARTEN

WALDORFSCHULEN

ANTHROPOSOPHIE

LINKS

INTERN

 
 
Kindergarten
Unser Ansatz
Wie lernt das Kind
Adressen
Ausbildung

Literatur

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Unser Ansatz

Eine zentrale Aufgabe der kindlichen Begleitung und Erziehung sieht Waldorfpädagogik in den Jahren bis zur Schulreife darin, den Kindern das Umfeld zu schaffen das sie benötigen, um sich in dieser Weise spielend frei und selbstständig in die Welt hineinzustellen und sich mit ihr zu verbinden

Das freie kindliche Spiel ist keine Folge der vorstellungshaften Planung, sondern braucht den sinnvoll tätigen Erwachsene als Vorbild. Durch die Gestaltung der Umgebung werden Anregungen garantiert, die dem Kind den Freiraum schaffen, spontan und aus sich heraus unmittelbar ins spielende Handeln zu kommen. Hier liegt eine zentrale Verantwortung der Pädagogin.